Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Archiv

Nachhaltiger Konsum in Hessen: Reparatur Café

am Freitag, 16. September 2016 von 16:00 – 18:00 Uhr im Haus der Generationen, 3G-Raum, OT Heinebach

alheim.png

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft: Immer neue, immer schickere Modelle laden dazu ein, Gebrauchsgegenstände mit Defekten einfach zu entsorgen. Häufig sind die neuen Geräte scheinbar billiger als eine Reparatur. Doch muss es immer gleich ein neues Gerät sein?

Natur und Kunst

Was hat Ästhetik mit Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu tun?

DSCF6219.JPG

Liebe KollegInnen,
an unseren letzten Aktionstagen ging es eher um den Zustand von Natur und naturwissenschaftliche Themen.
In diesem Jahr soll ein Aspekt im Mittelpunkt stehen, der bei der BNE-Arbeit leider häufig vergessen wird: Ästhetik und Kunst.
Ich darf euch einladen zu unserem Aktionstag

Mittwoch, 7. September, 9 h – 17 h
Östli-Pavillon

Die Sommerfreizeit vom 08.08. bis 12.08.2016

Steinreich – Die Sommerfreizeit in Licherode

CIMG3424.JPG

Steine aller Art stehen diesmal im Mittelpunkt unserer Sommerfreizeit 2016.
Mädchen und Jungs kommen wieder voll auf ihre Kosten, denn Steine können zu Schmuck, als Speckstein bearbeitet oder zu Kunst in der Natur werden. Dazu kommen Steinspiele, Bildhauerei, Gipsaktion….

Die wilde Woche vom 25.07. bis 29.07.2016

10401_Ferienfreizeiten.JPG

Große Tipi-Zelte, ein gemeinsames Aufenthaltszelt, Lagerfeuerstätte sowie unser Tagungspavillon stehen Euch für eine wundervolle Woche mit vielen kleinen und großartigen Erlebnissen zur Verfügung.

Gartenführung im Umweltbildungszentrum Licherode mit Johannes Lutz

Dienstag, den 12. Juli um 18.00 Uhr auf dem Hof des Umweltbildungszentrums

10203_Blick_auf_Unserland_vom_Pavillon.JPG

Wer schon einmal mit dem Licheröder Umweltpädagogen durch das Außengelände in Licherode gegangen ist, weiß, dass sich die Führung nicht nur auf das rein Fachliche beschränkt. Kleine Anekdoten, Geschichten und Gedichte machen den Abend zu einer heiteren Veranstaltung, zumal Johannes Lutz nicht nur eine gärtnerische sondern auch eine kabarettistische Ader hat.

zurück | nächste | Seite 2/13
Umweltpädagogik kann nur nachhaltig sein, wenn sie auch die Herzen bzw. die Gefühle der Kinder erreicht. In diesem Zusammenhang haben Lieder und Spiele eine besondere Bedeutung. Mit ihnen können die Kinder sich selbst, ihren eigenen Körper und ihre Sinne erfahren und sich zugleich Kenntnisse aus Arbeitsvorgängen z.B. im ländlichen Raum aneignen. An dieser Stelle sehe ich meine spezifische Aufgabe, als Kinderliedermacher und Dozent für Sprache und Bewegung ind der umweltpädagogischen Arbeit des Schullandheims Licherode mitzuwirken. Ich bin froh, daß es zum Beginn dieser Zusammenarbeit gekommen ist, und freue mich auf weitere Denkanstöße und musikalische Impulse für neue Lieder und Aktionen

Frederik Vahle, Kinderliedermacher und Musikdozent