Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Gartenfest 2014

Garten, Witz und Philosophie kamen zusammen

Gardeners Delight, Tigerella, Black Cherry, Goldrush und Muscade de Provence. Das hört sich eher exotisch und weniger nach Nordhessen an, aber das sind einige der vielen Tomaten- und Kürbissorten, die am Sonntag, dem 11. Mai beim Gartenfest des Umweltbildungszentrums in Licherode angeboten wurden

Was für eine Vielfalt

an ungewöhnlichen Pflanzen und Gemüsen

image053.jpg
image006.jpg
image009.jpg
image019.jpg
image020.jpg
image021.jpg
image022.jpg
image023.jpg
image024.jpg
image025.jpg
image026.jpg
image027.jpg
image028.jpg
image029.jpg
image030.jpg

Und was für ein leckere Essen

da möchte man gerne manchen Kilometer für laufen

image055.jpg
image066.jpg
image068.jpg

Wie funktioniert Gentechnik?

Leicht verständlich auf humorvolle Art erklärt

image067.jpg

Der Kabarettist Erwin Hägele kam um 15.00 Uhr und erklärt das Thema Gentechnik auf humoristische Weise so, dass jeder die Grundlagen verstehen konnte, insofern er der schwäbischen Mundart mächtig war.
Klar wurde dabei auch, dass die Gentechnik, exakt formuliert, eine weitgehend unexakte „Wissenschaft” ist und eher einem Stochern in einem Busch bei stockdunkler Nacht gleicht.

„Mit Säge, Schraubenzieher, Messer und Raspel gingen wir ans Werk. Es entstanden die tollsten Werkstücke. Einfache Ruderboote, Geisterschiffe, Piraten- und Segelboote. Als alle fertig waren, haben wir in einer Wanne getestet, ob die Boote wassertauglich sind. Zum Abschluss fotografierte Ole`s Vater uns mit unseren Meisterstücken.“

(Moritz, Grundschule Guxhagen / Bau von Rindenbooten)