Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bio

Biolebensmittel erkennst Du am Bio-Zeichen. Das dürfen nur Produkte tragen, die nach bestimmten Richtlinien angebaut und verarbeitet werden.
Dazu gehört z. B., dass chemische Düngemittel und Spritzmittel verboten sind, die Tierhaltung artgerecht ist und auch bei der Verarbeitung viel weniger Zusatzstoffe verwendet werden dürfen.
Wenn ein Produkt das Bio-Zeichen trägt, dann wird auch kontrolliert, ob die Richtlinien eingehalten werden. Mit dem Kauf von Bio-Produkten förderst Du den Klimaschutz, besonders wenn sie aus der Region kommen.
Seit dem 1. Juli 2010 gibt es noch ein Zeichen für Produkte, die im ökologischen Landbau hergestellt wurden. Ein Europäisches Bio-Logo.
Das NEUE sieht so aus…
Das neue EU- Bio-Logo ändert nichts am deutschen Bio-Siegel. Das Bio-Siegel kann weiterhin unverändert ver wendet werden.

Zurück
„So eine Klassenfahrt ist toll. Man lernt seine Freunde ganz neu kennen, wenn man weiß wie sie aussehen, wenn sie morgens verschlafen aus dem Bett krabbeln.“

(Lisa aus Frankfurt)