Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Treibhausgase

Diese Gase sind in der Atmosphäre dafür verantwortlich, dass die Wärme der Erde zurückgehalten wird. Das bekannteste ist der Wasserdampf, den kennst Du als Wolken. Von > CO2 hört und liest man am häufigsten Besonders viel CO2 entsteht, wenn Öl, Kohle oder Erdgas verbrannt werden:
Wenn wir mit dem Auto fahren, mit dem Flugzeug fliegen, die Öl- oder Gasheizung andrehen. CO2 entsteht auch, wenn Energie erzeugt wird, die für die Herstellung von Waren oder Lebensmitteln gebraucht wird. In jedem Handy, in jeder Jeans und in jeder Orange steckt eine bestimmte Menge CO2.
Auch die Abholzung von Regenwäldern trägt zur Steigerung der CO2-Menge bei. Weniger bekannte, aber sehr viel stärker wirkende Treibhausgase sind Methan und Lachgas. Methan entsteht z. B. in Sümpfen und Mooren, beim Anbau von Reis oder in den Mägen von Kühen beim Wiederkäuen.
Lachgas wird frei durch Umpflügen von Wiesen oder bei der Herstellung von künstlichen Düngemitteln.

Zurück
„Das ist eine Gelände, das wie geschaffen ist für mich!“

(Tim, Grundschule Landeck, rennend 11.43 Uhr am 30. 09. 2014)