Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Für die Presse

Kinder, Küken und das Klima – Osterfreizeit in Licherode

Das Umweltbildungszentrum Licherode bietet in der ersten Osterferienwoche vom 25.-29.3.18 eine Freizeit für Kinder von 8 bis 12 Jahren an. Natürlich werden die frisch geschlüpften Küken wieder die unangefochtenen Stars der Freizeit sein. Die Möglichkeit, „live“ zu beobachten, wie sich neues Leben den aus der Eischale pickt, ist immer ein besonderes Erlebnis.
Hühnerhaltung und Wissenswertes rund ums Ei sind genauso Thema wie die Frage, was eigentlich unsere Hühner mit dem Klima und dem Rest der Welt zu tun haben.
Natürlich sind noch eine Menge anderer Highlights für die Ferientage von Sonntag bis Donnerstag vorgesehen: Spielen im Wald und im tollen Außengelände „UnserLand“, Schnitzen, Feuerkurs fürs Lagerfeuer mit Stockbrot, gestalten und kochen rund ums Ei, Kröten retten und natürlich das große Osterfeuer. Begleitet werden die Kinder durch das erfahrene Licheröder Team.

Die Osterfreizeit beginnt am Sonntag, den 25.03.2015 und endet am Donnerstag jeweils um 16.00 Uhr.

Teilnehmen können 20 Kinder, die rund um die Uhr vom Team des Umweltbildungszentrums betreut werden.

 

Information und Anmeldung:

Umweltbildungszentrum Licherode,
Lindenstraße 14, 36211 Alheim,
Tel. 05664 / 9486-0,  Fax. 05664 / 9486-40
e-mail: bueroumweltbildungszentrumde
www.bne-umweltbildungszentrum-licherode.de

Pressetext-Osterfreizeit-2018.docx

docx, 12.9K, 02/28/18, 250 downloads

sommerwiese.jpg

jpg, 118.8K, 02/28/18, 258 downloads

Wilde Ferienwochen in Licherode

Sommerfreizeit in Licherode – das bedeutet fünf Tage in der Natur leben und spielen, auf dem Lagerfeuer gemeinsam kochen, in Tipi-Zelten unter den Sternen schlafen und Sonne, Wind und Regen hautnah erleben.

Von Hüttenbauern und Schatzsuchern
– Die Sommerfreizeit in Licherode

Der Wald mit seinen vielen Schätzen steht diesmal im Mittelpunkt unserer Sommerfreizeit 2017.
Mädchen und Jungs werden auch dieses Mal wieder voll auf ihre Kosten kommen, denn im Wald lässt es sich nicht nur super Hütten bauen, sondern auch ganz viel Neues entdecken, besonders wenn Förster oder Falkner dabei sind. Wir werden viel draußen, im Wald vor der Haustür des Schullandheims unterwegs sein. Wir werden den Wald wie die Tiere erkunden, unsere Sinne schärfen und Lager bauen und vieles mehr.

Trotzdem spielt sich das Leben der Sommergäste auch überwiegend auf dem Erlebnisgelände „Unserland“ ab. Dort stehen die Übernachtungszelte, in denen die Kinder wohnen. (Wenn ihr euer eigenes Zelt mitbringen wollt, dann gebt bitte Bescheid!)

Natürlich bleiben Wasser und Sonne als Themen der letzten Jahre wichtige Elemente der Freizeit. Das Freibad in Rengshausen wird wieder einer der Anlaufpunkte der Woche sein, und mit Steinen lassen sich im Bach auch Dämme bauen.
Lernen von und mit der Natur bei reichlichem Spaßfaktor: Das ist Licherode! Selbstverständlich sind alle Kinder an der Zubereitung des Essens beteiligt, und es ist immer etwas Besonderes, am Feuer zu kochen. Überhaupt ist das Lagerfeuer wie ein Dauerbrenner, denn die Kinder „füttern“ es quasi durch und sind beim „Kokeln“ kaum zu bremsen. Obligatorisch bleiben auch Filmabend und Gutenachtgeschichte und ebenso gehört eine Nachtwanderung dazu.

Die Waldfreizeit beginnt am Montag, den 10. Juli um 10.00 Uhr und endet am Freitag, den 14. Juli um 16.00 Uhr.

Und hier gibt es Informationen zum neuen Bezahlmodell!

Anmeldung:
bueroumweltbildungszentrumde
05664/94860

Leben-im-Zelt-002.JPG

jpg, 4.2M, 06/13/16, 309 downloads

Pressetext-für-Verteiler.docx

docx, 12.6K, 06/13/16, 450 downloads

Pressetext-Sommerfreizeit-2017.docx

docx, 13.4K, 02/17/17, 332 downloads

Der Rhein trifft die Fulda, die Metropole trifft das Dorf – Bereits zum dritten Mal kommt der Chor VOLLE TÖNUNG aus Köln ins Licheröder Umweltbildungszentrum.

chor-volle-toenung.jpg

jpg, 139.1K, 04/28/16, 437 downloads

Volle Tönung Pfingsten - Presse.txt

txt, 1.1K, 04/28/16, 539 downloads

Neues Leben aus dem Ei – Osterfreizeit in Licherode

vom 28.3.2016 bis zum 1.4.2016

Neues Leben aus dem Ei – Osterfreizeit in Licherode

Das Umweltbildungszentrum Licherode bietet jedes Jahr für Kinder von 8 bis 12 Jahren in der ersten Osterferienwoche eine Freizeit an. Natürlich werden sich die frisch geschlüpften Küken wieder zu den unangefochtenen Stars der bewegenden Tage mausern. Die Möglichkeit, „life“ dabei zu sein, wenn sich neues Leben den Weg aus der Eischale sucht, ist immer ein besonderes Erlebnis. Es gab in der Vergangenheit schon Eltern, die nach der Freizeit durch ihre Kinder animiert wurden, in die Hühnerhaltung einzusteigen.
Aber es sind noch eine Menge anderer Highlights für die jungen Feriengäste vorgesehen: Basteln und Färben rund ums Ei, Spielen im Frühlingswald, Schnitzen, Steine bearbeiten, Wolle spinnen, Boule spielen, Jungpflanzen ziehen, Feuerkurs, Kröten retten, Fußball spielen und natürlich das große Osterfeuer. Dazu kommt noch ein Überraschungsausflug. Und so geht die Ferienwoche manchem gar zu schnell vorbei, aber die selbst hergestellten Sachen werden jeden an die abwechslungsreichen Tage erinnern. Und viele kommen ja wieder. Einige Kinder haben geradezu ein Abo für die Osterfreizeiten, und Licherode ist dann wie Heimkommen. Neben der Betreuung durch das pädagogische Team, kommen die Kinder wieder in den Genuss der Licheröder Küche.

Die Osterfreizeit beginnt am Ostermontag, den 28.03.2015 um 15.00 Uhr und endet am Freitag 01.04. April um 16.00 Uhr.

Teilnehmen können maximal 28 Kinder, die rund um die Uhr von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Licheröder Umweltbildungszentrums betreut werden. Der Komplettpreis für die fünftägige Ferienfreizeit liegt bei 160,- € pro Kind.

Information und Anmeldung:

Umweltbildungszentrum Licherode,
Lindenstraße 14, 36211 Alheim,
Tel. 05664 / 9486-0,  Fax. 05664 / 9486-40
e-mail: bueroumweltbildungszentrumde
 

Auch-Schnitzen-gehört-dazu.JPG

jpg, 494.8K, 02/03/16, 684 downloads

Kinder-retten-Kröten-Osterfreizeit-Licherode.jpg

jpg, 753.2K, 02/03/16, 629 downloads

Pressetext-Osterfreizeit-2016.docx

docx, 13.1K, 02/03/16, 950 downloads

20.05.2016 Zahlen und Formen draußen gemeinsam entdecken

Ganztagesseminar für Kita und Grundschule zur Förderung mathematischer Grundbildung

Die Fortbildung gibt vielfältige Anregungen, wie das Außengelände einer Kindertagesstätte oder  Schule für mathematische Entdeckungen genutzt werden kann.

Zahlenland2016.doc

doc, 24.5K, 01/29/16, 504 downloads

ZG3535xt.jpg

jpg, 291.7K, 01/29/16, 407 downloads

ZG6082V2.jpg

jpg, 341.8K, 01/29/16, 364 downloads

ZG7555.jpg

jpg, 272.1K, 01/29/16, 404 downloads

ZG7600.jpg

jpg, 261.2K, 01/29/16, 384 downloads

ZG7635.jpg

jpg, 174.3K, 01/29/16, 501 downloads

ZGBewegung1.jpg

jpg, 240.6K, 01/29/16, 525 downloads

Die Sommerfreizeit vom 08.08. bis 12.08.2016

Steinreich – Die Sommerfreizeit in Licherode

Pressetext Sommerfreizeit 2016-1.docx

Steine aller Art stehen diesmal im Mittelpunkt unserer Sommerfreizeit 2016.
docx, 12.4K, 02/11/16, 510 downloads

Seniortrainer als Zeitzeugen

ein neues Angebot des Umweltbildungszentrums Licherode

Wie haben die Menschen früher gelebt? Wie war Kindheit vor 70 Jahren? Wie konnte man Krieg und Nachkriegszeit überleben? Spannende Fragen, auf die nur die eine authentische Antwort geben können, die diese Zeit erlebt haben.

’Zeitzeugen berichten’ heißt ein neues Angebot einer Gruppe von SeniortrainerInnen des Umweltbildungszentrums Licherode. Die Berichte der Zeitzeugen reichen z.B. von der Not der Menschen bei Bombenangriffen im 2. Weltkrieg vom Erleben von Kindern  auf der Flucht über Schilderungen der Kindheit auf dem Lande bis zum Berufsalltag einer Krankenschwester früher.

In speziellen Seminaren wurden die SeniortrainerInnen auf ihren Einsatz als Zeitzeugen vorbereitet. Sie schildern nicht nur ihre persönlichen Erlebnisse, sondern ordnen sie ein in das historische Geschehen der Zeit, und es werden Bezüge zur Lebenswirklichkeit der Zuhörer hergestellt.

Die Angebote der Zeitzeugen richten sich an unterschiedliche Altersgruppen, an Kinder in Kita und Grundschule, an Jugendliche bis zum Abitur und auch an Erwachsene bis zum Seniorenalter, z.B. in einem Erzählcafe’. Die einzelnen Angebote und ein Profil der Zeitzeugen werden auf der Homepage des Umweltzentrums Licherode präsentiert.

Kontakt:
www. umweltbildungszentrum-licherode.de
E-Mail: bueroumweltbildungszentrumde

Seniortrainer_als_Zeitzeugen.txt

txt, 1.4K, 06/01/15, 607 downloads

Entdeckungen im Zahlenwald am 26.06.2015

Mathematische Bildung für Waldtage, Waldprojekte und Waldkindergärten

Der nächste Termin! Erlebnisreisen in den Zahlenwald für Kinder von 3 bis 7 Jahren.
Der Wald ist als lebendiges und besonders vielfältiges System in herausragender Weise geeignet, Kinder zu befähigen, im Buch der Natur zu lesen, das nach Galileo Galilei »in der Sprache der Mathematik« geschrieben ist.

ZLPP_II_ZahlenWald_Seminar_Kurzbeschreibung.txt

txt, 2K, 03/19/15, 1099 downloads

IMG_7457.JPG

jpg, 2.7M, 06/01/15, 382 downloads

IMG_7467.JPG

jpg, 2.5M, 06/01/15, 349 downloads

Am Anfang war das Wasser – Sommerfreizeit in Licherode

Vom 17.08. bis 21.08. 2015

Sommer und Wasser – das passt. Daher steht das kühle Nass diesmal ganz im Zentrum der Aktivitäten bei der diesjährigen Sommerfreizeit im Umweltbildungszentrum Licherode. Das bedeutet: Besuch im Freibad, Teich erkunden, Dämme am Bach bauen, Wasserspiele, Rindenboote schnitzen, Miniwasserräder basteln, Tee kochen mit dem Solarkocher. Geplant ist sogar ein selbst gebautes Wasserleitungssystem aus Holz...

Teicherkundung.JPG

jpg, 1.7M, 02/21/15, 332 downloads

Wasserspiele.JPG

jpg, 1M, 02/21/15, 355 downloads

Pressetext-Sommerfreizeit-2015.txt

txt, 1.7K, 02/21/15, 602 downloads

„WILDE WOCHE“ in Licherode

vom 10.-14. August 2015

Nach den großen Erfolgen der letzten „Wilden Wochen“ auf „Unserland“ im Umweltbildungszentrum Licherode, findet vom 10.-14. August die erste diesjährige Sommerfreizeit unter freiem Himmel statt. Große Tipi-Zelte, ein gemeinsames Aufenthaltszelt, Lagerfeuerstätte und die Infrastruktur des Tagungspavillons stehen den bevorzugt 8-13-jährigen Kindern zum großartigen Erleben eines kindgerechten Zeltlagers zur Verfügung.

Wilde-Woche-Presse-2015.txt

txt, 1.7K, 02/21/15, 659 downloads

CIMG4759.JPG

jpg, 2.1M, 02/21/15, 356 downloads

ErzieherInnen entdecken den „Zahlenwald“

Ganztägiges Seminar im Licheröder Tagungspavillon

„Vom heutigen Tag nehme ich ganz viel mit!“ waren sich 21 ErzieherInnen einig, die sich am sich am 18. April 2015 auf den Weg in den Zahlenwald rund um Licherode gemacht hatten. Die Referentin Gabi Preiß erläuterte Geschichte und Hintergründe des Programmes, das in Deutschland in unzähligen Kitas umgesetzt wird.

erzieherinnen-erster-zahlenwald-4-2015.txt

txt, 1.5K, 04/26/15, 594 downloads

IMG_7457.JPG

jpg, 2.7M, 06/01/15, 382 downloads

IMG_7467.JPG

jpg, 2.5M, 06/01/15, 349 downloads

IMG_7473.JPG

jpg, 3.4M, 06/01/15, 298 downloads

IMG_7477.JPG

jpg, 2.3M, 06/01/15, 344 downloads

1. Treffen nach Beendigung der UN-Dekade

am 11. und 12.03.2015 in Alheim erfolgreich

Nachdem die UN-Dekade im vergangenen Jahr offiziell ausgelaufen war, trafen sich nun erstmals die Arbeitsgruppe Kommunen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ am 11. und 12.03.2015 in Alheim. Als Tagungsort wählte man die Firma Kirchner Solar Group, die für die Erzeugung von erneuerbaren Energien durch Photovoltaikanlagen bekannt ist.

2015-03-19-Treffen-nach-Beendigung-der-UN-Dekade.jpg

jpg, 8M, 03/24/15, 278 downloads

IMG_4898-web.jpg

jpg, 103K, 03/24/15, 624 downloads

IMG_4899-web.jpg

jpg, 183.5K, 03/24/15, 601 downloads

Neues Leben aus dem Ei

Osterfreizeit in Licherode Vom 29.03. bis 2.04. 2015

Das Umweltbildungszentrum Licherode bietet jedes Jahr für Kinder von 8 bis 12 Jahren in der ersten Osterferienwoche eine Freizeit an. Natürlich werden sich die frisch geschlüpften Küken wieder zu den unangefochtenen Stars der bewegenden Tage mausern. Die Möglichkeit, „live“ dabei zu sein, wenn sich neues Leben den Weg aus der Eischale sucht, ist immer ein besonderes Erlebnis. Es gab in der Vergangenheit schon Eltern, die nach der Freizeit durch ihre Kinder animiert wurden, in die Hühnerhaltung einzusteigen.

Pressetext-Osterfreizeit-2015.txt

txt, 1.8K, 02/25/15, 593 downloads

huhn.jpg

jpg, 398.6K, 02/21/15, 396 downloads

Regional, bewusst und fair: Nachhaltiger Konsum in Hessen

Pressemitteilung zum Tag der Nachhaltigkeit am 17.09.14 im Umweltbildungszentrum

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft: Immer neue, immer schickere Modelle laden dazu ein, Gebrauchsgegenstände mit Defekten einfach zu entsorgen. Häufig sind die neuen Geräte scheinbar billiger als eine Reparatur.  Doch muss es immer gleich ein neues Gerät sein? (Lesen Sie auch die Nachlese!)

kleine Abbildung des Webbanners

jpg, 109.6K, 08/26/14, 607 downloads

Tag der Demografie in Alheim

PRESSEMITTEILUNG

Unter dem Titel „Zukunftsfähiges Generationen-Engagement“  veranstaltete das Umweltbildungszentrum Licherode gemeinsam mit der Gemeinde Alheim am Dienstag 15.07. 2014 eine Nachmittagsveranstaltung im Haus der Generationen in Heinebach.

Nach kurzer Begrüßung und Einführung ins Thema durch den Geschäftsführer des UBZ Licherode, Ahmed Al Samarraie, hielt Loring Sittler, Leiter des Generali Zukunftsfonds, Träger des Bundesverdienstkreuzes und in 2013 mit dem Otto-Mühlschlegel-Preis für sein Wirken zu Themen wie 55+ und Generationen-Engagement, einen motivierenden, informativen und emphatischen Impulsvortrag. Loring Sittler wohnte jahrelang in Eubach, hat noch einen Onkel in Bad Hersfeld und ist der Bruder des bekannten Schauspielers Walter Sittler.

tag-der-demografie-in-alheim.txt

txt, 3.5K, 07/18/14, 659 downloads

PRESSEMITTEILUNG-Nachlese.docx

docx, 12.8K, 07/18/14, 665 downloads

Bild-5.jpg

jpg, 492.7K, 07/18/14, 403 downloads

Ellenberger.jpg

jpg, 1.7M, 07/18/14, 388 downloads

image017.jpg

jpg, 499K, 07/18/14, 416 downloads

Lüdtke-1.JPG

jpg, 5.7M, 07/18/14, 319 downloads

Podium-1.JPG

jpg, 5.6M, 07/18/14, 312 downloads

Publikum.jpg

jpg, 495.9K, 07/18/14, 419 downloads

Sittler-2.JPG

jpg, 5M, 07/18/14, 334 downloads

Entdeckungen im Zahlenwald am 18.04.2015

Mathematische Bildung für Waldtage, Waldprojekte und Waldkindergärten

Ausgebucht! Siehe weiteren Termin! Erlebnisreisen in den Zahlenwald für Kinder von 3 bis 7 Jahren.
Der Wald ist als lebendiges und besonders vielfältiges System in herausragender Weise geeignet, Kinder zu befähigen, im Buch der Natur zu lesen, das nach Galileo Galilei »in der Sprache der Mathematik« geschrieben ist.

ZLPP_ZahlenWald_Seminar_Kurzbeschreibung.txt

txt, 2K, 11/20/14, 988 downloads

ZLPP_Zahlenwald_Fahne_mid.jpg

jpg, 527.6K, 11/20/14, 383 downloads

Bühne frei im Umweltbildungszentrum Licherode

Theaterfreizeit vom 20. bis 24. Oktober 2014 war ein voller Erfolg

Bühne frei im Umweltbildungszentrum Licherode

txt, 1.9K, 11/11/14, 656 downloads

a-29.jpg

jpg, 659.5K, 11/11/14, 370 downloads

c-35.jpg

jpg, 658.5K, 11/11/14, 388 downloads

c-23.jpg

jpg, 702.2K, 11/11/14, 377 downloads

Immer schön der Sonne nach

Kirchner-solar-group spendet Mininachführsystem für das Umweltbildungszentrum Licherode

Die 23 Ferienkinder der „Sonnenwoche“ am Umweltbildungszentrum Licherode staunten nicht schlecht: Der Ertrag eines Solarmoduls erhöht sich durch die optimale Ausrichtung erheblich.

Pressemitteilung zur Sonnenwoche - der ganze Text

txt, 1.3K, 09/19/14, 587 downloads

Foto des Moduls mit Teilnehmern

jpg, 664.4K, 09/19/14, 378 downloads

Ein philosophischer Abend im Umweltbildungszentrum Licherode

Wie finde ich das Glück? 26.11.14 um 19:00

Glücklich sein wollen alle, zum Thema Glück hat jede(r) Erfahrungen. Glück ist das Thema, zu dem Wolfgang Ellenberger und Johannes Lutz im Rahmen der Veranstaltungsreihe ’Kultur am Ende der Straße’ für Mittwoch, 26. November, 19.00 Uhr in den Pavillon des Umweltbildungszentrum Licherode einladen.

philosophischer-abend.txt

txt, 1.3K, 11/08/14, 593 downloads

Logo_OestLi_trans200.png

png, 33.9K, 10/10/13, 583 downloads

20201_EXPO-Pavillon.JPG

jpg, 134.6K, 10/08/13, 589 downloads

„Ich fand das Bio-Essen in Licherode lecker, und meine Mama versucht jetzt auch manchmal Bio- Lebensmittel zu kaufen.“

(Franziska, Grundschule Guxhagen)