Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Rüdiger Küllmar

Der Senior-Umwelttrainer kommt aus Fritzlar-Haddamar. Er ist Diplom-Ökonom und war 16 Jahre als Dozent bei einem Bildungsträger tätig.

Seit mehr als 20 Jahren bewirtschaftet er über 10 Bienenvölker.

Projektvorschläge

Das Leben im Bienenvolk – Bienen und ihre Produkte kennen lernen

Es soll die Bedeutung der Bienen für Mensch und Natur im Ökosystem vermittelt werden.

Beim Gießen von Wachskerzen wird ein Produkt des Bienenvolkes vorgestellt, die Bedeutung der Bienen für den Naturkreislauf wird erarbeitet, die Kinder erhalten anhand von Schaustücken einen Einblick in die Arbeiten eines Imkers; die näheren Verwandten der Bienen, wie Hummeln, Wespen, Hornissen, werden vorgestellt. Mit dem Honig lernen die Kinder ein weiteres Produkt des Bienenvolks kennen. Sie bereiten  Honigbrötchen zu und verzehren sie.

Aus dem Hauptthema lassen sich weitere eigenständige Themen entwickeln:

  • Bau eines „Bienenhotels“ – Nisthilfen für Solitärbienen.
  • Anlegen eines Schulbienenstandes im Rahmen einer AG.

Einsatzorte und Einsatzzeiten

bevorzugte Einsatzstellen
Vorschule (KiTa) Grundschule Sek. I Sek. II Berufl. Schule Förderschule freie Wahl
ja ja ja        
 
bevorzugte Einsatzorte
Alheim/
Rotenburg
Bad Hersfeld Bebra Sonstiges freie Wahl    
             
 
bevorzugte Einsatzzeit
Vormittag Nachmittag Wochentage Sonstiges freie Wahl