Umweltbildungszentrum Licherode
Ökologisches Schullandheim und Tagungshaus
Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Tagungen und Feiern

Sie können die Räume buchen!

Das Tagungshaus »

gruen-38164499.jpg
Außerhalb der Schulzeiten und an Wochenenden kann das Ökologische Umweltbildungszentrum Licherode (ÖSTLi) als freies Tagungshaus von privaten Gruppen auch als Tagungshaus genutzt werden. Und hierfür bietet der liebevoll umgestaltete alte „Webersche Hof“ (erbaut 1768) gute Voraussetzungen: Auf 850 qm Nutzfläche finden sich 14 Schlafräume, die auch als Einzel- und Doppelzimmer genutzt werden können, zwei Gruppenräume unter dem Dach (Kornkammer und Heuboden) und ein großer Essraum. Die Palette reicht von Musikwochenenden über Naturschutzgruppen bis zu Familientreffen. Pluspunkte sind die gemütlichen Räumlichkeiten im Hause, der attraktive Tagungspavillon und das naturnahe und ruhige Umfeld. Das Haus ist behindertengerecht ausgestattet, und selbstverständlich ist auch moderne Tagungstechnik vorhanden.
weiterlesen > >

Der Tagungspavillon »

20201_EXPO-Pavillon.JPG
- ein Präsentations-Projekt der EXPO 2000. Im Rahmen der Präsentation als Projekt der Weltausstellung EXPO 2000 wurde oberhalb des Schullandheims ein EXPO-Pavillon errichtet. Geplant wurde das außergewöhnliche Gebäude vom Bauökologen Ahmed Al Samarraie, der sich dabei von der Form eines Ammoniten leiten ließ. Realisiert werden konnte die ehrgeizige Baumaßnahme durch die Unterstützung zahlreicher Förderer und Sponsoren und eine Menge Eigenleistung des Trägervereins.
weiterlesen > >
„Nur zur Paarungszeit schminken sich die Männchen blau-rot. Sie vertreiben Rivalen dadurch  und sagen damit den Mädel-Fischen: Hey guckt mal, ich bin stark, legt eure Eier ab. Danach ist ihnen der Mann aber egal und schwimmen weg. Danach befruchtet das Männchen die Eier und beschützt sie.“

(Selina, Bericht über den Stichling, Grundschule Anzefahr-Niederwald / Teicherkundung)